Einladung der Kulturkneipe Passmanns

Für alle KOLÜSCH-Gäste gibt es selbstgemachte Lasagne

„In einem richtigen Restaurant essen zu gehen, das kann ich mir gar nicht leisten,“ bedauert Hans, ein regelmäßiger Gast bei KOLÜSCH, dem etwas anderen Restaurant.

Deswegen ist die Freude groß, dass auch in diesem Jahr wieder eine Einladung von der Kulturkneipe Passmanns erfolgte. In alter Tradition werden die Besucher und Besucherinnen von KOLÜSCH am

Dienstag, 18.02.20 um 12:30 Uhr in der Kirchhellener Str. 57

mit selbstgemachter Lasagne und einem Überraschungsdessert verwöhnt.

„Das ist zwar nur ein kleiner Beitrag für Menschen, die sonst wenig haben, aber er kommt von Herzen,“ erklärt Michael Mrossek von Passmanns. „Die Einladung ist mir ein großes Bedürfnis!“

„Eine schöne und leckere Tradition,“ finden Felix Brill und Claudia Kretschmer von der Evangelischen Sozialberatung Bottrop (ESB). Wenn es dann wieder heißt: Nicht KOLÜSCH, sondern Passmanns deckt den Tisch für Menschen in Not und Armut.

Den Service übernimmt wie immer das altverdiente Team von KOLÜSCH. In ihren weißen Jacken und roten Schürzen werden sie die Gäste wie gewohnt fast schon professionell bedienen.

Weiberfastnacht steht bevor

Aber noch ein weiteres Ereignis wirft sein Konfetti voraus:

Matthias Uphoff, der Kantor und Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde Bottrop versteht sich auch auf die leichte Muse.


So wird an 

Weiberfastnacht am Donnerstag, 20.02.20 zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr im Barbaraheim

der karnevalistische Frohsinn auch bei KOLÜSCH einkehren und Matthias Uphoff dies musikalisch untermalen. „Das ist mal was Anderes!“ freut sich das KOLÜSCH-Team und setzt vielleicht die roten Pappnasen auf. Wie im letzten Jahr darf auch wieder getanzt und geschunkelt werden…